Film Wichteln #3

Mitsuha lebt gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Yotsuha bei ihrer Großmutter in einer ländlichen Kleinstadt Japans. Insgeheim beklagt sie ihr abgeschiedenes Dasein in der Provinz und wünscht sich ein aufregendes Leben in der Großstadt. Taki würde sich freuen, so beschaulich aufzuwachsen, denn er wohnt in der Millionen-Metropole Tokio, verbringt viel Zeit mit seinen Freunden und jobbt neben der Schule in einem italienischen Restaurant. Eines Tages scheint Mitsuha einen Traum zu haben, in dem sie sich als Junge in Tokio wiederfindet. Parallel macht Taki eine ähnliche Erfahrung: Er findet sich als Mädchen in einer Kleinstadt in den Bergen wieder, wo er noch nie zuvor war. Doch wie kommt es zu dieser schicksalhaften Verstrickung und welches Geheimnis verbirgt sich wirklich hinter den Träumen der beiden Teenager? Amazon

Der Film wurde ja hochgelobt und sogar auf meiner Netflix-Watchlist, sodass ich mich durchaus für die Zulosung beglückwünschte.

Leider empfand ich den Film als sehr platt. Die Körpertausch-Geschichte ist einfach nur Quatsch, zumal die beiden Figuren so wenig Charakter haben, dass sie für mich austauschbar sind. Ein wirkliches Gefühl für Drama und Gefahr wollte sich bei mir selbst auf dem Höhepunkt, der Rettung des Dorfes, nicht einstellen; ich saß komplett gleichgültig vorm Fernseher.
Hochgelobt wird in vielen Bewertungen das „herzerwärmende“ Finale, welche mich aber auch gleichgültig ließ.

Manchmal stimmen auch Umgebungsdetails nicht, wenn die Großmutter mit den Kindern durch einen Herbstwald läuft, nur um in der nächsten Einstellung von saftigen Grün umgeben zu sein.

Fazit

Der Film ging überhaupt nicht an mich.

Seitenverhältnis : 16:9 – 1.77:1, 16:9 – 1.78:1
Alterseinstufung : Freigegeben ab 6 Jahren
Produktabmessungen : 13.4 x 1.7 x 19.3 cm; 60 Gramm
Herstellerreferenz : 31944175
Medienformat : Dolby, PAL
Laufzeit : 1 Stunde und 47 Minuten
Erscheinungstermin : 18. Mai 2018
Untertitel: : Deutsch
Sprache, : Japanisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Studio : LEONINE
ASIN : B0788XQ1HM
Anzahl Disks : 1


Übersicht aller Filme auf apokalypsefilm.com/wichteln

Wichtelfilm wurde ausgewählt von Ainu89

Text wurde geschrieben von Nomadenseele

38 Comments

  1. Schön, dass Ainu dir extra eine DVD hat zukommen lassen, nur mit den Produktabmessungen stimme ich hier überhaupt nicht überein. Diese sind 1:1 von Amazon kopiert, handeln sich aber nicht um die standardmäßigen Maße einer DVD, die ich auch gerade nochmal bei mir zuhause nachgemessen habe. Das sind dann schon eher die 190 mm x 135 mm x 15 mm.

    Gefällt 1 Person

        1. Ich schäme mich ein bisschen, dass ich die Kommentare des „zwangsläufigen“ Kollegen echt und ernst gemeint vermissen werde. Immerhin haben sie mir doch immer wieder ein schelmisches Kichern beschert. Grandios!

          Gefällt 1 Person

        1. Ok verstanden: Du gehörst nicht zu den Leuten, die man in irgendeiner Form ernst nehmen oder auch nur zur Kenntnis nehmen sollte. Das ist ganz offensichtlich.

          Und damit ist diese Konservation beendet. Troll weiter, aber ohne mich.

          Liken

          1. Ich überlege gerade, ob ich es dir erkläre. Bzw. ich habe es mir bereits überlegt, daher folgendermaßen:

            Du nimmst FREIWILLIG an einer Veranstaltung zum Filmwichteln teil. Die Regeln sind halbwegs klar umrissen, man hat viel Freiheit. Irgendjemand macht sich die Mühe, einen Film für dich auszusuchen, in der Hoffnung, dass du ein, zwei Worte dazu findest. Im besten Fall sind die nett, da (wie gesagt) sich jemand Mühe mit der Filmauswahl gegeben hat. Müssen aber nicht, denn es steht die Ehrlichkeit im Vordergrund.
            So weit, so gut.
            Dann kommst du und schreibst
            36 Zeilen (bei meiner Darstellung).
            Das ist schön, das ist ordentlich.
            Doch leider sind davon 10 Zeilen Einleitungstext einfach so lieblos von Amazon übernommen. Und das beste: 12 Zeilen sind ebenfalls von Amazon zur technischen Ausstattung einer DVD, die du überhaupt nicht gehabt hast. Was interessiert da irgendjemanden?
            Man könnte das ganze noch als halbwegs amüsanten Versuch sehen, Filmkritiken zu kritisieren, aber naja, wir haben hier Filmwichteln und aus dem sonstigen Text geht das auch nicht hervor.

            Es hat sich also jemand die Mühe gemacht, sich einen Film herauszusuchen, um dir (oder sonstwem) einen Gefallen zu tun und freut sich auf die Besprechung (was ja das eigentliche Wichtelgeschenk ist), und was bekommt Ainu in diesem Fall? Mehr als die Hälfte an belanglosen Informationen, die noch nicht einmal von dir selbst stammen sondern von Amazon kopiert wurden. Nochmal gesagt: zu einer DVD, die du überhaupt nicht hast.

            Und wenn man sich dann deine Eigenleistung anschaut, dann ist da auch nichts mit vorweihnachtlicher Stimmung vorhanden, sondern ein liebloser Verriss. Ich wage sogar zu behaupten, dass du den Film überhaupt nicht bis zum Ende angeschaut hast – was auch ecce getan hat, aber die hat es wenigstens zugegeben.
            Also alles in allem ein lieblos hingerotztes Geschenk an deinen Wichtler. Schade. Und das habe ich versucht, durch meinen ironischen Kommentar durch die Blume zu sagen, weil ich weiß, dass hier einige (du) auf Kritik etwas dünnhäutig reagieren.
            Daher hier nun die volle Packung. Mein Wichtelgeschenk an dich.

            Liken

            1. Ich hoffe, du wirst von allen, die dies lesen, als das gesehen, was du bist: Ein Pöbler.

              Tschüss, du bewegst dich deutlich unter dem Niveau, welchen ich bei meinem Umgang gewohnt bin. Und wahrscheinlich jeder andere hier auch.

              Und damit ist nun wirklich Schluss, denn im Gegensatz zu dir habe ich kein Interesse daran, Lufio seine Aktion madig zu machen und auf seinem Blog einen Flame-War auszufechten. Das ist nämlich wirklich respektlos, und zwar nicht mir, sondern und auch ihm gegenüber, was deutlich schlimmer ist.

              Liken

            2. „Was DU zu sagen hast, interessiert mich nicht, und ich habe mir das Obige auch nicht durchgelesen.
              Damit ist diese Konservation beendet.“

              Ich erinnere mich, dass genau das dein Niveau ist.
              Zudem mache ich deinen lieblosen Text madig und nicht die Aktion an sich. Da muss man nicht von sich auf die ganze Welt schließen.

              Liken

            3. @Lufio: Tut mir wirklich leid, dass du dies auf deinem Blog ertragen musst 😦 . Du hast dir so viel Arbeit mit der Aktion gemacht und dann so einer… 😦 . Das wünscht man niemanden.

              Liken

            4. Warum antwortest du mir, wenn die Nachricht an Lufio geht. Perfide Tricks, ich merke schon.

              Aber sei’s drum, Marius hat mich gebeten, Abstand von seiner Seite zu nehmen, diesem Wunsch komme ich im Sinne unserer Kollaborationen selbstverständlich nach.
              Daher möchte ich mich bei Marius und allen anderen, die sich durch meine Aussagen auf den Schlips getreten fühlen, entschuldigen.
              Bei dir, NS, für den Wortlaut, der übers Ziel hinausgeschossen ist. Inhaltlich bleibe ich dabei, dass ich es seltsam und persönlich auch schade finde, dass hier um DVD-Daten geht. Wie gesagt, vom Wortlaut her, habe ich mich hinreißen lassen, daher entschuldige, bitte.

              Marius, ich komme deinem Wunsch nach und deine Seite wird nicht mehr von mir gestört. Ist sicher das beste für alle.

              Te parler bientôt

              Gefällt 2 Personen

            5. Nein Benni, da muss ich dir ausnahmsweise widersprechen. Erstmal hast du noch weniger geschrieben bei der Aktion, nämlich 0 Worte
              Wie der Text geschrieben wird war explizit freigestellt und wenn jemand zur Hälfte kopiert und dann noch ein paar zeilen Meinung dazu schreibt, musst du das nicht gut finden, aber die Aufgabenstellung ist erfüllt. Jeder darf hier bei der Aktion was er oder sie für richtig hält. Immerhin ist kritisierst du auch mich, denn ich hab den Text abgenommen und veröffentlicht

              Gefällt 2 Personen

            6. Was heißt hier „ausnahmsweise“? 😛

              Ich habe 0 Wörter geschrieben, weil ich keine Lust hatte, mir Mühe zu geben. Daher habe ich es lieber gelassen, das es unverschämt meinem Wichtler gegenüber gewesen wäre, mir keine Mühe zu geben. Wie sagte doch der allwissende Herr Lindner: besser keine Wichtelaktion als eine schlechte Wichtelaktion.

              Die Aufgabenstellung ist erfüllt, okay, kritisieren darf ich es hoffentlich trotzdem. Ich finde es unverschämt und lieblos und daher äußere ich das gerne an diesem 4.12. Man mag meine Äußerung anders sehen und mich dafür zurecht kritisieren. Steht ja jedem offen. Wir sind hier in einem Austausch, da ist das völlig legitim. Es geht auch nicht darum, dass man wenig geschrieben hat, oder dass man den Film schlecht fand und abgebrochen hat, das ist ja alles legitim. Aber dieses Kopieren von Amazon, da komme ich nicht drüber weg.
              Wenn du das für in Ordnung erachtest, auch recht, ist deine Aktion. Ich „pöbele“ nur.
              Wenn du dich dadurch selbst kritisiert fühlst, dann möchte ich dich bitten, dies nicht zu tun, denn du hast den Text nicht verfasst.

              Gefällt 1 Person

  2. Oh, schade dass dir der Film nicht gefallen hat. Ich liebe ihn wirklich sehr und dachte ich mach jemandem eine Freude mit der Auswahl. Aber Geschmäcker sind halt verschieden 😉.

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich bin da auch sehr positiv an den Film rangegangen, er stand ja auch auf meiner Netflix-Liste, aber das ist einfach nicht mein Genre. Oder ich war einfach zu müde an dem Tag, das hat sicherlich auch mit reingespielt. In erster Linie war es aber einfach nicht mein Film.

      Soweit ich es überblicke, hat bis jetzt jeder einen Film bekommen, von dem er nicht sonderlich begeistert war. Ich hoffe für die Aktion, dass sich dies noch ändert.

      Liken

      1. Oh ich glaube definitiv, dass sich das noch ändert 😀
        Ich mag Your Name zwar, aber so sehr abgefeiert wie andere habe ich den auch nicht, was durchaus an den beliebigen Hauptfiguren liegen kann, wo ich deinen Kritikpunkt auch nachvollziehen kann

        Liken

      2. Ich fände es extrem lustig, wenn jeder einen „schlechten“ Film bekommen hätte. Aber nein, in den nächsten Tagen kommen auch mal ein paar positive Worte über Filme, so weit ich das überblicken kann 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Eigentlich wollte ich mich hier gar nicht äußern, denn der Beitrag ist für mich belanglos. Mir haben zwei Sätze der Kritik gereicht, um zu sehen, dass der Film von der Rezensentin vollkommen anders aufgenommen wurde und zwar in einer Art und Weise, die mein Interesse an der folgenden Kritik endgültig erloschen hat. Wer den Körpertausch quatsch findet, findet den Film auch schlecht, das ist sonnenklar. Der Rest der Kritik ist eine Kurzkritik, die vor allem verdeutlicht, wie egal der Person der Film war, weswegen eine Gegenrede (die sicherlich sehnsüchtig erwartet wird) für mich (wahrscheinlich genauso für Filmkritiken OD, der normalerweise bekannt für solche Gegenredenkommentare ist) ebenso unnötig erscheint. Der Text war mir also egal, die Tatsache ne Inhaltsangabe aus Amazon oder sonst wo her rauszukopieren, egal. Nur weckt das zumindest bei mir den Anschein, als würde eine längere Kritik kommen. Dann das letzte Drittel des Beitrags mit einer nicht angegebenen Kopie der DVD-Information aus wahrscheinlich auch Amazon zu kopieren, obwohl man den Film auf einer Streamingplattform gesehen hat, wirkt auf mich zumindest seltsam. Einige Informationen sind schlicht überflüssig, vor allem wenn man kein Ansichtsexemplar hat. Weitere konstruktive Kritik kann ich zum Text nicht äußern, dafür ist mir diese Kurzkritik zu belanglos. Ich kann noch Ainus Kommentar vorbehaltlos unterstützen.

    Bis hierhin war mir das aber egal, dann sah ich Filmkritiken ODs Kommentar und musste schmunzeln, ironisch das auf den Punkt gebracht, was mir auch seltsam beim Lesen des Beitrags anmutete. Als eine Person, die an Kritikpunkt an sich hat, gar nicht so selten gut auf Kritik anderer zu reagieren, war es verständlich darauf etwas gereizt zu reagieren. Was ich jedoch nicht verstanden habe, warum man dann direkt schreiben muss „ist es dir nicht selbst peinlich“ oder noch besser „Du gehörst nicht zu den Leuten, die man in irgendeiner Form ernst nehmen oder auch nur zur Kenntnis nehmen sollte. Das ist ganz offensichtlich. Und damit ist diese Konservation beendet. Troll weiter, aber ohne mich.“. Hier findet offensichtlich ein persönlicher Angriff statt, der meiner Meinung nach überhaupt nicht angebracht ist. Natürlich eskaliert das Gespräch in der Folge (auch weil Filmkritiken OD ein sehr schwieriger Kommentator sein kann). Dennoch bleibt der angeblich Pöbler immer noch konstruktiver als die angegriffene, weswegen ich diese Behauptung so nicht stehen lassen möchte. Benni alias Filmkritiken OD ist sicherlich manchmal schwierig und unbequem (wofür Ich und wie ich weiß auch einige andere in dieser Blogossphäre schätzen), aber ein Pöbler ist er sicher nicht. Wenn man genau liest, kritisiert er mich indirekt auch, was sein gutes Recht ist und nur weil er nicht direkt an der Aktion teilgenommen hat, hat er nicht sein Recht verbirgt hier in den Kommentaren seine Meinung dazu abzugeben. Abgesehen von der Tatsache, dass er sein Fehlverhalten einsieht. Dennoch kann ich nicht darüber hinweg sehen, dass nun mehrere von mir geschätzte Filmblogger/-innen, deren Meinung ich ernst nehme, schon solche Diskussionen mit dir (hier spreche ich dich einmal direkt an) Liebe Nomadenseele hatten (u.a auf Klappe – Das Filmmagazin). Da sollte man doch mal reflektieren, ob man solch eine Reaktion nicht doch selbst provoziert.
    Zum Abschluss an Marius: Es tut mir Leid, aber ich musste diesen Kommentar einfach schreiben und ich möchte in keinem Fall diese Aktion kritisieren und auch nicht die Tatsache, dass du diesen Text gegreenlightet hast, aber es war mir dann doch zu wichtig gewisse Äußerungen hier nicht unkommentiert stehen zu lassen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Seh ich diesmal anders, aber nun gut, so hat jeder einen Blick drauf. Benni hat seine Kritik geäußert, du hast es gemacht, Nomadenseele und ich auch. Und worum gehts? Richtig! Um rein gar nichts. Ich (und damit die Aktion hier) fühle mich nicht angegriffen durch kopierte Amazon-Produktbeschreibungen und auch nicht von Leuten die das sarkastisch kommentieren. Ich trink jetzt n´Glühwein und dann gehts weiter im Text 😀

      Gefällt 2 Personen

  4. Eine vollkommen überflüssige Diskussion, die diese tolle Aktion nun wirklich nicht braucht. Die Regeln sind eindeutig formuliert und hiergegen wurde nicht verstoßen. Die Art und Weise, wie man sich zu den Filmen äußert, steht auch mehr oder weniger frei. Also, wo ist das Problem? Irgendwelche DVD-Abmessungen oder die Anzahl geschriebener Worte sollte nun wirklich keine Rolle spielen 😊

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke dir, wenigsten einer mit Überblick. Ich versteh auch nicht was das ganze soll, weder die Kritik, noch die wie mit der Kritik umgegangen wird, leuchtet mir ein 😀
      Jetzt entschuldige mich, ich muss mich bei einem Quizmaster tausend mal entschuldigen, weil ich seine Rätsel vergessen habe…

      Gefällt 2 Personen

    2. Diese vollkommen überflüssige Diskussion hat vor allem dazu geführt, dass ich mich hier entfollowt habe und auch nicht mehr diskutieren würde.

      Lufio kennt die Hintergründe, wenn auch nur aus Sicht seines seltsamen Freundes, der wahrscheinlich einige Episoden zu seinen Gunsten ausgespart haben wird.

      Ich wünsche allen noch ein angenehmes Wichteln.

      Liken

        1. Der Zeitplan ist ungefähr alle zwei Tage mit Ausnahmen (siehe apokalypsefilm.com/Wichteln)
          Wann genau dein Text kommt, kann ich dir gar nicht genau sagen, müsste ich mal nachschauen. Glaube im laufe der nächsten Woche

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s