Media Monday #65 + neue Podcast Folge!

Eine Urlaubswoche geht vorbei und eine neue Arbeitswoche startet. Naja, zumindest halbwegs. Mehr als ein bisschen Büroarbeit ist in der Eventbranche gerade sowieso nicht zu tun. Immerhin hat man dann mehr Zeit für Filme, Games, Musik oder eben dem Media Monday!

1. Medienkonsum schön und gut, aber ab und zu muss auch mal einfach so konsumiert werden. So habe ich mir z.B. ein neues Auto gekauft und mich richtig darüber gefreut. Ob diese Entscheidung mitten in einer Wirtschaftskrise eine gute Entscheidung war, wird sich allerdings noch zeigen.

2. Bei der Wahl des nächsten Films, den ich zu schauen gedenke, werde ich wohl nicht auf das Kinoprogramm achten müssten….

3. Viele Filme meiner Kindheit habe ich ewig nicht mehr gesehen und frage mich, ob die Streifen nur teilweise gut gealtert sind. Kommt auf die „To Do“-Liste für die Quarantäne.

4. Oft genug ist/sind es ja Themen , die mich zu einem bestimmten Film/Buch/etc. bringen, denn meistens interessiert mich irgendwas und dann schaue mir dazu einen Film an. Der inspiriert mich dann wieder zu einem anderen Thema usw. Beispiel: Ich habe „Leid und Herrlichkeit“ gesehen und habe jetzt wieder richtig Lust zu schreiben bzw. Filme über Autoren zu sehen.

5. „Stan & Ollie“ habe ich jüngst erst für mich entdeckt und das war eine fantastische Idee mir diesen Film anzusehen, denn das Biopic über die letzte Tour von „Dick und Doof“ war ein schöner „Feel-Good-Film“ mit genialen Schauspielern. Vielleicht kein Meisterwerk, aber kann man sich ruhig mal anschauen.

6. Wenn es „Corona“ nur gelingen würde, einen großen Diktatur oder Vollidioten-Präsidenten zu infizieren, dann hätte sich die Sache ja vielleicht schon gelohnt. Wenn ihr nicht zu den zwei Berufsgruppen zählt, wünsche ich natürlich gute Gesundheit.

7. Zuletzt habe ich mit dem lieben Chrisian eine Sonderepisode vom „FilmBlogCast“ aufgenommen und das war ein großer Spaß, weil wir das Thema „Animefilme“ aus der letzten Folge logisch weitergeführt haben. Die Sonderfolge gibt es ab Ende der Woche, die aktuelle Episode 28 gibt es wie gewohnt auf filmblogcast.com

14 Comments

  1. Auf Kinoprogramme brauchst du wohl vorerst nicht mehr achten 😉
    Das wird du nie erfahren, wenn sich ein Diktator oder sonstiger Führungsstab ansteckt 😉
    Stan & Ollie muss ich mir irgendwann auch noch ansehen.

    Gefällt 1 Person

    1. Dann kann ich wenigstens keine Filme verpassen. Im Herbst wirds dann dafür wohl so richtig abgehen 😅
      Den kann man gucken, war überraschend lustig und herzlich, den Komikerduo auf jeden Fall angemessen 😁

      Liken

  2. Oh neues Auto? Welches hast du dir denn zugelegt? Habe letzte Woche auch ein neues (gebrauchtes) Auto gekauft: Opel Astra. Nur dank Home Office (absolut sinnvoll!) werde ich erst einmal nicht viel damit fahren.

    Gefällt 1 Person

    1. Ein Hyundai ist es bei mir geworden. Muss den allerdings noch die Woche in meiner alten Heimat abholen. An Zeit mangelt es mir gerade wenigstens nicht. Mit rumfahren ist dann wohl aber auch nicht so viel 😅

      Gefällt 1 Person

    1. Kann mich deiner Review eigentlich voll anschließen.
      Fand den Film auch sehr inspirierend. Wie sich so ein alter Autor aus einer Krise kämpft und wieder anfängt zu schreiben / zu drehen – Da hat man direkt Lust gehabt sich an die Schreibmaschine zu setzten 😀

      Liken

  3. Schön zu lesen, dass du Bock aufs Schreiben hast. Ich muss mich da gerade ein wenig motivieren. Da ich bei einem Neuwagen bzw Jahreswagen nicht von Barzahlung ausgehe, könnte das mit dem Hyundai nicht die beste Entscheidung gewesen sein.
    Zu Kindheitsfilmen fällt mir der Rennfahrerfilm „Driven“ mit Burt Reynolds, Sly und Til Schweiger ein. Als Kind fand ich den super. Letztens durch Zufall noch Mal die letzten zehn Minuten gesehen und der Film ist eine einzige Katastrophe.

    Gefällt 1 Person

    1. Motivieren muss ich mich auch. Kann am besten unter ein bisschen Druck arbeiten und jetzt habe ich auf einem enorm viel Zeit! Ziemlich schwierig, aber das wird schon.
      Danke für die Finanztipps 😀 Hab mich da falsch ausgedrückt: Ist natürlich kein Neuwagen, aber trzd ein deutliches Upgrade zu „Nami“, wie mein altes Auto getauft wurde.
      Der Film sagt mir irgendwas, vielleicht guck ich da mal rein 😀

      Gefällt 1 Person

            1. Besser als die schlimmsten Ritchie Filme vielleicht 😀
              Na klar, auch wenn ich es nicht wirklich nachvollziehen kann…

              Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s