Media Monday #115

Wenn ihr meinen letzten Beitrag zu meinem Blog-Geburtstag noch nicht gelesen habt, dann wisst ihr auch nicht, dass dies mein letzter Media Monday sein wird. Dieser Blog geht in eine Pause, die auf unbestimmte Zeit festgelegt ist. Aber ich schau mal bestimmt in die geschriebenen Montage von euch rein. Jetzt geht´s aber erstmal rein in den Media Monday, meiner persönlichen Nummer 115.

1. Worauf ich mich allabendlich freuen kann – . Da fällt mir eigentlich nichts zu ein, weil ich mir abends nur spontan überlege, welches Medium ich konsumiere und kein festes Ritual im Lockdown(chen) habe.

2. „Last One Laughing“ vermag es noch immer, mich zum Lachen zu bringen in den letzten Folgen. Jedoch gibt es einen Fehler bei der Sendung: Wenn bei den letzten Kandidaten einer dabei, mit dessen Humor man nichts anfangen kann, wird es stellenweise nervig. Trotzdem bleib ich dabei: Super Format, bitte mehr davon (mit Helge Schneider, Hella von Sinnen, Jan-Philip Zymny, Otto Walkes und Bastian Pastewka – also jeder der früher mal in der Runde von „Genial Daneben“ saß)

3. Der „Erfolgsdruck“, etwas Sinnvolles mit der persönlichen Freizeit anzustellen hab ich ziemlich häufig. Zum Glück bin ich Teil eines Podcast-Projektes und kann somit ab und zu mal was sinnvolles auf die Welt loslassen, wie z.B. unsere neue Folge mit dem schrägen Namen „Karaeiga!“

4. Ein Projekt, dem ich mich schon lange mal widmen wollte, ist das Abbauen meines „Pile of Shames“. Deswegen gibt es ab heute Abend an jeden Tag bis zum Wochenende, eine Review zu einem Klassiker der Filmgeschichte, quasi als Projekt vor der Pause.

5. In Film und Fernsehen eine früher gelebte Realität vorgeführt zu bekommen, seien es enges Beisammensein, innige Umarmungen oder einfach Menschenmassen ist schon manchmal merkwürdig wenn einem Gedanken in den Kopf kommen wie „Zieh doch die Maske an wenn du Einkaufen gehst“ oder „das sind aber gerade mehr als fünf Leute im Raum“.

6. Sport ist für mich eines der besten Mittel gegen Langeweile am Wochenende. Allein was ich die zwei Tage wieder geleistet habe: Fußball, Formel 1, Montagsmaler – Glaubt mir, da purzelten aber die Kalorien vor lauter Anstrengungen!

7. Zuletzt habe ich diesen letzten Media Monday vor der Pause ausgefüllt und das war ein komisches Gefühl , weil was mach ich jetzt eigentlich am immer Sonntag kurz vor 12?

Bonus-Satz: Ecce hat auf ihren Blog ein Tippspiel für die Oscars am Sonntag erstellt. Macht gerne mit, wenn ihr euch für die Verleihung interessiert oder einfach gerne bei Tippspielen mitmacht!

12 Comments

  1. Zu 4. Bin auf den Inhalt deines „Pile of Shame“ gespannt. Bei mir dürfte der Haufen höher sein als ich selbst. Wobei ich ja nur ein kleiner Hobbit bin 😉

    Gefällt mir

    1. Der Pile passt nicht auf 7 Tage, selbst wenn ich nichts anderes tun würde als Filme schauen 😀
      Aber alle sieben Filme sind schon echte Klassiker, da darf man auch gespannt sein 🙂

      Gefällt mir

  2. Eine längere Blogpause hatte ich 2018. Das war für mich seltsam, denn als ich wieder weitergemacht habe, waren viele Blogs, die ich gelesen habe weg, weil die Damen meinten, bei Instagram wären sie mit ihren Projekten besser aufgehoben.
    Ich hoffe, du bleibst uns weiterhin erhalten.

    Gefällt 1 Person

    1. Zu Instagram werde ich zumindest nicht verschwinden 😀
      Danke für die warmen Worte. Ich brauch einfach mal eine Auszeit um kreative Luft zu tanken. Was ich mit der Luft dann mache, bleibt abzuwarten 🙂

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Wortman Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s