Media Monday #114

Warum nicht einfach mal ganz ohne Einleitung starten? Los geht´s mit dem Media Monday!

1. In punkto Witz und Humor trifft eine Runde „Gartic Phone“ ja wirklich quasi maßgeschneidert meinen Geschmack und dass durfte ich am Samstag wieder in einer Online-Runde merken, wenn die Gruppe irgendwann kaum noch reden kann vor Lachen, weil diese Mischung aus Montagsmaler und Stille Post ein grandioses Spielkonzept ist.

2. „One Cut of the Dead“ ist das Paradebeispiel eines lupenreinen Feel-Good-Movie, denn der Film ist geteilt in absoluten Trash und der Liebe zum Medium Film. Das macht einfach gute Laune.

3. Filmische Qualitäten hin oder her, reicht es ja manchmal schon aus, wenn man sich Geschichten einfach nur vorstellt. Über das Wochenende habe ich das neue PnP-Abenteuer der Rocketbeans geschaut und war mal wieder sehr unterhalten. Vollste Empfehlung für den zweiten Teil von „Thabor“.

4. Eine neue Folge der Kinotagesstätte zaubert mir stets ein Lächeln ins Gesicht und zudem hoffe ich doch, dass es euch vielleicht auch so geht. Folge 56 ist übrigens seit Freitag online und dieses Mal beschäftigen wir uns mit den ikonischsten Filmfiguren der Geschichte.

5. Ich kann nur allen raten, die sich für Musik mit starken Texten begeistern, einmal in Danger Dan´s (Antilopen Gang) Solo-Stück „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ reinzuhören, am Besten in der Version vom Magazin Royal mit Star-Pianist Igor Levit.

6. Kultureinrichtungen jeglicher Art mögen geschlossen sein, aber immerhin gibt es die längste Vorfreude aller Zeiten auf Kinos, Museen usw. Ach, fällt euch irgendwas positives aktuell mit dem Thema „Kultureinrichtungen“ ein?

7. Zuletzt habe ich den ersten Spargel des Jahres gegessen und das war sehr lecker, weil ich den zum Glück nicht selber kochen musste, sondern ich das deutscheste aller Gemüse entspannt beim Oster-Nachbesuch bei meinen Eltern genießen konnte.

9 Comments

  1. Ich hatte am Freitag Abend einen Freund zu Besuch. Wir haben online „You don’t know Jack“ gespielt. Ich kannte das Spiel bisher nur aus der Werbung in den 1990ern. Ein großer Spaß.

    Einleitungen werden überschätzt.

    Gefällt 1 Person

  2. Zum Thema Kultur fällt mir gerade nichts positives ein. Ich bin ziemlich erschüttert darüber, wie das alles gerade gehandhabt wird.

    Der Song von Danger Dan ist stark! Hatte ich vor ein paar Wochen auch schon von einer Freundin empfohlen bekommen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s