Media Monday #111

Herzlich Willkommen zum Schnapszahl Media Monday! In der morgendlichen Tasse befindet sich aber nur Kaffee, immerhin kommt ja auch Alkohol gerade an die Grenzen seiner Möglichkeiten. Jeden Tag ein neuer Korruptions-Fahl in der Union, tausende Nichts-Denker laufen durch Kassel mit ihren Kindern als Schutzschild und der Polizei als netten Wegbegleiter. Währenddessen ist die Akzeptanz für einen wichtigen Impfstoff wahrscheinlich deutlich gesunken und die Zahlen steigen in einem so hohen Tempo, dass die letzten Wochen eigentlich wieder vollkommen umsonst waren. Jeglicher Optimismus ist dahin und ich wiederhole mal eine Forderung, die es seit Anfang der Pandemie gibt: Macht den ganzen Bums doch einfach mal für 2 bis 3 Wochen komplett zu! Aber nein, wir hoffen auf den saisonalen Effekt und dass die Sonne das Virus tötet. Klappt übrigens super in Brasilien… Naja, vielleicht bieten die Lückentexte positiveres?

1. Glaubt man den Gerüchten, könnte es tatsächlich sein, dass ein gewisser Blog hier nächsten Monat großen 5jährigen Geburtstag feiert… Aber: Pssssst!

2. Ich habe lange nicht mehr erlebt, dass mich eine Fußballhalbzeit so absolut wütend gemacht hat, wie die der Leverkusener gegen Berlin am Sonntag. Das geht sogar so weit, dass ich mich auf die Länderspielpause freue. Verrückt!

3. Tom Hanks zaubert mir immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht, denn auch in seinem 2019er Film „Der wunderbare Mr. Rogers“ spielt er wieder unglaublich sympathisch. Aber nicht nur das, er spielt auch noch eine Person, die viel zu nett ist für diese Welt und auf den Hauptcharakter, einem modernen Großstadt-Zyniker, trifft. Das könnte alles sehr schnell in Kitsch und plumpen Kalendersprüchen ausarten, aber dank der fantastischen Inszenierung kann man gar nicht anders, als den Streifen in sein kleines Filmherz aufzunehmen. Ich sag euch, das war Balsam gegen jede schlechte Laune am Wochenende.

4. Bei all dem, was mich so umtreibt, ist das Podcast-Projekt natürlich auf der Prio-Liste sehr weit oben. Würde mich freuen, wenn ihr mal reinhört (falls noch nicht getan), zum Beispiel in unsere neue „Nachsitzen“-Folge zu den Oscarnominierungen und einem kleinen Serien-Talk. „Mission Impossible“ hat sich auch noch irgendwie reingemogelt…

5. „Pokemon“ hat einen festen Platz in meinem Fan-Herzen, einfach weil es hunderte Arten gibt, dass Franchise zu konsumieren. Es ist ja nicht umsonst das größte Medien-Franchise der Welt. So hab ich mir z.B. am sonnigen Samstag mal wieder „Pokemon Go“ runtergeladen, um mich selbst noch mehr zu motivieren, mal wieder spazieren zu gehen. Ob der Effekt länger anhält? Ich mag es zu bezweifeln.

6. Auch wenn ich es mir lange nicht vorstellen konnte, aber tatsächlich habe ich mir die 3D-Allstar-Collection von „Super Mario“ gegönnt. Eigentlich nur als Mini-Wertanlage, weil das Spiel ab April nicht mehr verfügbar ist, aber natürlich habe ich auch reingezockt. Als erstes spiele ich gerade „Super Mario 64“ durch, was natürlich einen großen Nostalgie-Faktor hat und auch echt Spaß macht, aber diese verdammte Kameraführung aus der Hölle (=90er Jahre), hätte Nintendo ruhig mal fixen können.

7. Zuletzt habe ich meinen Wecker um ein paar Minuten nach vorne gestellt, um diesen Media Monday vor der Arbeit zu schreiben und das war wichtig, weil ich diese Lückentexte schon letzte Woche vergessen habe. Hat sich doch gelohnt oder? (*gähn*)

11 Comments

Schreibe eine Antwort zu Lufio Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s