Film Wichteln #10

Patrick Bateman arbeitet an der Wall Street in New York und ist ein wohlhabender, gepflegter und erfolgreicher junger Mann, der sich am Luxus der auslaufenden achtziger Jahre ergötzt. Nur eines unterscheidet ihn von all den anderen Yuppies: Seine zunehmende Lebensleere kompensiert er mit sadistischen Morden, bevorzugt an hübschen Frauen. Immer schwerer fällt Patrick die Unterscheidung zwischen Sein und Schein, nicht einmal von einem Detective läßt er sich aus der Ruhe bringen. Oder will er gar erwischt werden, als seine Amokläufe immer willkürlicher werden?

Bale ist Höchstform würde ich sagen. Er zeigt hier wunderbar, was in ihm steckt.

Bateman, der narzisstisch, penible Fetischist, der einen an seinem Leben teilhaben lässt. Manchmal kann man ihn schon verstehen – ob man will oder nicht.

Was diesen Film sehenswert macht, ist eben auch dieser skurrile Humor, welcher sich durch die Szenen schleicht.

Am Ende bleibt der Zuschauer zurück mit einem Gefühl zwischen Wahrheit und Traum wählen zu müssen.


Übersicht aller Filme auf apokalypsefilm.com/wichteln

Wichtelfilm wurde ausgewählt von Ma-Go

Text wurde geschrieben von Wortman

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s