Media Monday #60 + neue Podcast Folge!

Neue Woche, neuer Media Monday, neue Lückentexte – Also alles beim alten. Sonst gibt es auch nicht so viel zu erzählen. Außer vielleicht, dass das Cinematic Deathmach wieder losgeht, nur dieses Mal als Ligaformat über das ganze Jahr! Alle Infos fürs Mitmachen gibt es HIER, sonst viel Spaß beim Lesen der Lückentexte.

1. Wenn ich mir etwas für das Filmjahr 2020 wünschen könnte, dann wäre es ein Film im Kino, der mich komplett umhaut und über den ich wochenlang nachdenken muss. Kurz: Erwartet uns 2020 mal wieder ein Meisterwerk für die Ewigkeit?

2. Viele japanische Filme sind ist gemessen an vergleichbaren Filmen gerade deshalb so ungewöhnlich und großartig, weil sie oftmals durch ihre eigene (und eigenwillige) Kultur geprägt sind. Da ist natürlich der „Japanuary“ eine gute Gelegenheit, diese Filme zu entdecken. So habe ich es auch gemacht, Teil 1 und Teil 2 meiner Kritiken sind schon online.

3. Lange hat mich keine Lektüre mehr so gefesselt, wie die 13,5 Leben des Käptn Blaubär. Ja! Ich lese tatsächlich aktuell (relativ) regelmäßig ein Buch! Bis jetzt habe ich was über Zwergpiraten, Geisterwesen, quatschende Wellen, kulinarische Inseln, helfende Flugsaurier und kuriose Nachtschulen gelernt. Mal schauen, was mir der alte Seebär noch so über die Geheimnisse Zamoniens erzählt.

4. Die Art und Weise, mit der man dieser Tage beinahe täglich mit neuen Serien anderen Veröffentlichungen bombardiert wird, ist mir relativ egal, weil ich kaum aktuelle Serien anschaue. Wo soll man da auch anfangen?

5. Nostalgisch blicke ich auf die erste Folge vom FilmBlogCast zurück, einfach weil wir bald unser 1-Jähriges Jubiläum feiern. Vorher gibt es aber aktuell noch unseren Jahresrückblick 2019 und in der kommenden Folge geht es dann mit den „Top 100 Filmen der Dekade“ los.

6. Autor*in/Regisseur*in/Darsteller*in Denis Villeneuve ist für mich eigentlich immer eine sichere Bank, schließlich hat der Mann noch keinen Film gemacht, den ich nicht gemocht habe. Das kann eigentlich nur mein Lieblingsregisseur Stanley Kubrick von sich behaupten. Hoffentlich geht es 2020 mit „Dune“ so weiter.

7. Zuletzt habe ich den kompletten Sonntag damit verbracht die „Top 100 Filme der Dekade“-Liste auszuwerten und das war ein großer Spaß, weil ich endlich mal Zeit hatte für die Großaufgabe, aus all euren Votings die Liste zu basteln und für die Podcast-Folgen FunFacts zu suchen. Bald gehts los!

15 Comments

  1. Vielleicht ist ja „Dune“ der Film, der dich komplett umhaut. Schlecht kann der doch eigentlich gar nicht werden, dem können allerdings die sehr hohen Erwartungen schaden.
    Japunary schön und gut, aber Netflix hat ab 1. Februar 21 Studio Ghibli Filme verfügbar, mein Februar wird filmisch wohl von Herrn Miyasaki geprägt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s