Media Monday #43

Auch wenn der Arbeitsstress sich entspannt hat, ist es auf dem Blog auch in dieser Woche sehr ruhig geblieben. Immerhin bleiben die Fragen des Media Monday die Konstante. Ganz untätig war ich aber auch nicht: Die September-Runde vom Filmrätsel wird von meiner Wenigkeit ausgetragen. Thema lautet „Zweite Teile“, schaut rein, rätselt mit – noch kann jeder gewinnen!

1. Manchmal habe ich das Gefühl mich auf weniger Hobby-Interessen beschränken zu müssen. In den nächsten Lückentexten gibt es mal einen Auszug aus meinem freien Sonntag.

2. Das Spiel gegen Union Berlin bestärkt mich ja darin, dass meine Lieblingsmannschaft Leverkusen in dieser Saison ein Auf und Ab erleben wird. Ich habe mir heute die Highlights angesehen und muss sagen, dass man gestärkt aus dem Spiel gegen Moskau rausgegangen ist.

3. Trotz allem ist es aber immer wieder schön auch andere Sportarten zu verfolgen. So z.B. den großen Preis von Singapur der Formel 1. Das Rennen lief wie erwartet: Am Anfang sehr langsam, dann eine wilde Boxenstopp-Phase und im Renntempo mehrere Unfälle. Die zwei Stunden haben wirklich großen Spaß gemacht.

4. Wenn ich nur daran denke, dass in einer Woche mein Mubi-Probeabo ausläuft, werde ich schon wieder hysterisch. Immerhin habe ich heute einen Film aus meiner Watchlist geguckt: „Masculin – Feminin“ von Jean-Luc Godard. Ein Produkt seiner Zeit (Frankreich Mitte der 60er), aber immernoch gut anschaubar.

5. Das Remake von „Zelda: Links Awakening“ besticht ohne Frage durch seinen wunderschönen Stil. Allerdings habe ich das Spiel schon oft gespielt und bin nicht bereit für ein umfassendes Grafikupdate 60€ zu bezahlen. Dafür gab es „Breath of the Wild“ endlich in einer Sonderaktion und ich habe mir den neuesten 3D-Zelda-Teil geschnappt und heute schon ein paar Minuten reingespielt.

6. Wenn ich wählen müsste, ob ich in den nächsten Wochen nur noch das neue Tool- oder das neue Knorkator-Album im Auto laufen müsste, hätte ich keine Ahnung. Ersteres höre ich seit dieser Woche rauf und runter, letzteres habe ich heute zum ersten Mal durchgehört. Beide (auf ihre eigene Art) sehr interessenate Alben mit Wiederhörwert.

7. Zuletzt habe ich versucht möglichst viel (Sportübertragungen, Zocken, Filme, Musik, Podcasts) an einem Sonntag zu schaffen und das war schon fast anstrengend, weil ich mich kaum irgendwo richtig entspannend konnte. Aber ein paar Minuten in der Sonne, mit Kaffee, ungesunden Tabak-Produkten und unterhaltsamen Gesprächen mit dem Mitbewohner haben den „stressig-schönen“ Sonntag dann noch aberundet.

2 Comments

  1. Eigentlich kann Leverkusen sich nicht viel schlechter platzieren als Platz 4, aber lange mit dne Top Drei mitspielen, wird man auch nicht, leider und die Champions League ist gefühlt schon in den Sand gesetzt.
    Lustig, ich konnte den Singapur Gp nicht sehen, hab mir am Abend dann zumindest die erste Hälfte des Rennens, bis zum ersten Safety Car ansehen. War wieder ein solider GP.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s