Media Monday #31

Kaum zu glauben, aber wahr: Auch unter der Woche ist tatsächlich mal ein Beitrag erschienen! Ich plane meine erstes blogübergreifendes Projekt und dafür brauch ich euer Feedback. Wo wollt ihr gerne mitmachen, was gerne lesen? Einfach mal reingucken und ein Kommentar schreiben. Sonst habe ich die letzte volle Arbeitswoche hinter mich gebracht und verabschiede mich ab Mittwoch in den Festival-Urlaub 2019. Doch davor gibt es natürlich noch den Media Monday:

1. Das erfreulichste, was mein Blog mir bisher beschert hat, war Kontakt mit Film- und Popkulturnerds aus ganz Deutschland. Hier merkt man die positiven, kommunikativen Seiten des Internets.

2. Mit deutlich mehr Zeit und unbegrenzten Ressourcen würde ich vieles in einzelne, gut recherchierte und aufwändige Artikel setzten. Vielleicht sogar in ein eigenes Buch? Oder ein Kinosaal nur für mich? Ach, es gäbe genug…

3. ____ und ____ verwechsle ich ja immer mal wieder, denn ____ . Fällt mir gerade absolut nix ein, sorry.

4. Von Studio Ghibli würde ich ja gerne eine schmucke Deluxe Edition besitzen, schließlich gibt es eine wunderschöne auf Amazon mit (fast) allen Filmen und zum schmalen Taler von 200€.

5. Die E3 2019 hätte besser und gelungener kaum sein können, denn ich hatte null Erwartungen und es gab doch ein paar interessante Spiele zu sehen. „Star Wars: Fallen Order“ sieht ordentlich aus, „Cyberpunkt 2077“ konnte wie immer begeistern und bald kann ich endlich „FInal Fantasy VII“ nachholen ohne Augenkrebs zu bekommen.

6. Wenn andere Leute mir ungefragt meine Interessen madig zu machen versuchen, höre ich gar nicht mehr hin. „In deiner Freizeit schreibst du auf einem Blog und redest im Podcast? Zeitverschwendung.“ – Kommt meistens von den Leuten, die selber ihre Interessen nicht ausleben können.

7. Zuletzt habe ich „Rocketman“ im Kino gesehen und das war gute Unterhaltung mit verschenktem Potenzial, weil der Film die Chance gehabt hätte, mehr als nur ein weiteres Biopic und Musical zu sein, sich aber am Ende doch für den Hollywood-Weg entscheidet. Gerade der Anfang verspricht mehr Tiefe, aber alles in allem ist „Rocketman“ gutes Popcorn-Kino und ein würdiger Film für Elton John.

6 Comments

  1. zu 6 habe ich so einen Kandidaten vor Augen, der mir einreden wollte, Gold sei die Investition der Zukunft, und ich solle mein Geld doch lieber dafür verwenden anstatt es in eine Reise zu investieren. Ja,klasse. Und wo parke ich dann das Gold, und was habe ich davon? Und wo kommt es her? Wer baut es ab? Schon auf die erste Frage hatte er keine Antwort, also habe ich mir jegliche Diskussion mit ihm gespart.

    Gefällt 1 Person

      1. Wenn dann noch Hobbies wie möglichst viele Achterbahnen zu fahren und Geochachen dazu kommen sind die dummen Sprüche vorprogrammiert.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s