Media Monday #16

Da habe ich in meinem letzten Beitrag schon einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr gewünscht und dabei vollkommen vergessen, dass noch ein Media Monday 2018 aussteht. Aber egal, man kann ja nicht genug Glückwünsche fürs neue Jahr aussprechen. Die letzte Woche 2018 verlief übrigens wie geplant: Viel gegessen und auf der Couch meinem Medienkonsum freien Lauf gelassen. Tatsächlich konnte ich sogar noch auf die letzten Tage den besten Film des Jahres sehen…

1. Nachdem 2018 nun wirklich und wahrhaftig so gut wie gelaufen ist, bin ich doch noch froh, einige Filme aus diesem Jahr nachgeholt zu haben. Sonst hätte in meinen Top- und Floplisten am Ende noch etwas gefehlt.

2. Ab morgen – also dem kommenden Jahr – wird alles anders! Ne, nur Spaß. Erstmal bleibt alles so wie es ist. (Ihr merkt, ich versuche meine Neujahrsvorsätze diesmal mit umgekehrter Psychologie umzusetzten)

3. Mein persönliches Film-Highlight wird am 01. Januar in einem großen, neuen Beitrag enthüllt. Dieses Highlight ist sogar so neu, dass ich erst nach diesem Beitrag die eigentliche Kritik dazu schreiben werde. Deshalb mit den Listen immer bis zum Ende warten, vielleicht haut euch auch noch ein Film am Silvesterabend komplett um!

4. „Been there, done that“: Eigentlich hatte ich mir für das Jahr ja vorgenommen, diesen Blog neu umzuwerfen und nach dem Jahr 2017 endlich mit dem regelmäßigen Film-Bloggen anzufangen. Ist mir auch gelungen, mal mehr, mal weniger 😀

5. Gute Vorsätze sind das eine, aber Vorsätze in Bezug auf Film- und allgemein Medien-Konsum, sind wir andere Vorsätzte auch. Lieber in kleinen Schritten denken und nicht direkt seinen Film-, Serien- und Bücherkonsum verdoppeln wollen.

6. Bevor das Jahr Schlag Mitternacht endet, werde ich definitiv noch das ein oder andere Kaltgetränk zu mir nehmen? Ach ja, ich glaube es gibt auch wieder etwas  gutes zu essen. Wie gesagt, ich mach einfach da weiter wo ich aufgehört habe. (=Zumindest bis der Urlaub endet…)

7. Zuletzt habe ich die Serie „Disenchantment“ vom Simpsons-Erfinder geschaut und das war nur eine halbe Folge auf Deutsch auszuhalen , weil der Humor (wie so oft) nur im Original rüber kommt. Allgemein ist die Serie ganz nett, aber auch keine Revolution. Außerdem habe ich mein Blogger-Jahr 2018 mit einem Rück- und Vorrausblick abgeschlossen.

Guten Rutsch und viel Erfolg für das neue Jahr 🙂

4 Comments

    1. Spannend 😀
      Der Cliffhanger zur neuen Staffel war aber ganz nett. Allgemein waren die letzten Folgen mit einer Über-Handlung deutlich besser mMn

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s