Media Monday #13

Wieder geht eine Woche ohne Beitrag auf diesem Blog zu Ende. Warum herrscht auf diesem Blog gerade so viel Stille? Nun, das liegt vorallem am vorweihnachtlichen Stress. Aber es liegt nur noch eine 7-Tage-Arbeitswoche vor mir, bevor das Jahr gemütlich zu Ende gebracht werden kann. Außerdem hatte ich am Samstag meinen ersten Auftritt als Trauzeuge und da musste dieser Blog auch am Wochenende zurückstecken. Das gilt natürlich nicht für den allwöchentlichen Media Monday!

1. In der Welt von den alten „Star Wars“-Filmen könnte ich mich jedes Mal neu verlieren, denn heute wie damals zieht mich dieses Universum einfach in seinen Bann. Leider haben das spätere Filme gar nicht oder nur zum Teil (z.B. das Ende von „Rogue One“) geschafft.

2. Weihnachts(film)-Tradition ist ja so eine Sache bei mir, denn eigentlich nutze ich die freien Tage gerne um vergessene Filme (und Serien, Bücher, Games…) nachzuholen. Zwei Filme schaue ich dann aber doch mit Sicherheit irgendwie: „Der Grinch“ mit Jim Carrey und „Der kleine Lord“. Dazu meistens noch eine Trilogie wie „Herr der Ringe“, „Star Wars“ oder „Zurück in die Zukunft“.

3. Bevor das Jahr endet, sollte ich es noch schaffen Platz Eins meiner Lieblingsfilme in meiner Reihe zu küren. Der epische Beitrag wird dann auch über die freien Tage zwischen den Jahren geschrieben. Vorher kommen vielleicht noch die schlechtesten Filme aller Zeiten. Mal schauen 😀

4. Ich glaube ja nicht, dass „Mortal Engines“ von Produzent Peter Jackson ein Erfolg wird. Ich merke trotz wohl bekannter Buchvorlage gar keinen Hype um diesen Film.

5. Nun, da der (erste) Trailer zum nächsten Avengers-Film veröffentlicht worden ist, bin ich doch relativ überrascht, dass keine einzige Action-Sequenz gezeigt worden ist. Mehr Charaktertiefe und ruhige Momente ganz ohne Humor helfen dem Franchise bestimmt. Allerdings hat mich der letzte Teil ziemlich enttäuscht unddaher glaube ich daran, dass „Endgame“ daran etwas ändern wird.

6. Literarisch betrachtet würde ich ja gerne mal alte Klassiker wie „Moby Dick“, „Dracula“ oder „Faust“ lesen. Aber sind diese Bücher heute noch leicht verständlich oder doch nur was für Interpretationen im Deutsch-Leistungskurs?

7. Zuletzt habe ich mich von einer Arbeitswoche und einer Hochzeit erholt und das war sehr notwendig, weil die Arbeit nächste Woche nochmal besonders laut nach mir ruft.

 

12 Comments

  1. Bei MORTAL ENGINES bin ich auch mal gespannt. Ich finde es eigentlich ein gutes Zeichen, dass der Film nicht gehypt wird. Hypes sorgen bei mir meistens dafür, dass ich Erwartungen habe, die so hoch sind, dass der Film sie beim besten Willen nicht erfüllen kann. Lieber vorher tief stapeln und mich dann umhauen. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe nach dem desaströsen Teil VII die SW – Welt völlig abgewählt.
    …und ich bin mir nicht mal sicher, dass Mortal Engines überhasupt was wird… Falls der Film auf dem amerik. Kontinent spielt, gibt es dann auch eine Erklärung, warum die große Stadt London heißt?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s