Die Blog-Neujahrsvorsätze 2018

kino

Kennt ihr noch den alten Werbespruch „Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix“? Eigentlich kann sich die gesamte Marketing-Welt bei der Firma „Mars“ bedanken, denn noch nie hat ein einzelner Satz so viel ausgesagt. Zufälliger weiße passt dieser bekannte Werbetext auch zu meinem Blog 2018. Alles bleibt beim Alten, es sieht nur alles neu aus, heißt neu und ein paar Innovationen und Neuerungen möchte ich natürlich auch im Laufe des Jahres einführen. Neben ein paar Design-Änderungen, habe ich mal fix diesen Blog hier umtaufen lassen. Willkommen bei „Apokalypse Film“ ! – Dieser Name kommt übrigens raus wenn ich kreativ sein will… Naja er passt zumindest zu einer neuen Blogreihe, welche allerdings gerade nur in meinen Kopf existiert. Was sich sonst noch so ändert und was ich so fürs neue Jahr geplant habe erfahrt ihr in den nächsten Zeilen…

  • Mono-Thema „Film“?

Als ich diesen Blog gestartet habe, wollte ich meine zwei größten Interessen kombinieren. Ich liebe Filme und Videospiele und kann auf beides nicht verzichten. So teuer jedoch ein Kinobesuch oder eine Bluray sind, so kostspielig wie Games ist das Hobby bei weitem nicht. Somit bin ich schon länger dazu übergegangen, Videospiele erst Monate später im „Sale“ zu kaufen. Danach hielte ich besonders im letzten Jahr für sinnlos, eine Review dazu zu verfassen.  Deshalb wird dieser Blog einen eindeutigen Fokus auf Filme haben, aber wenn ich über sonstigen Kram zu berichten habe, werde ich das natürlich auch tun. Es bleibt also alles beim Alten, denn schon 2017 habe ich 46 Beiträge über Filme geschrieben. Nur 11 Artikel hatten das Thema Videospiele und 9 Beiträge waren zusätzlich eine Mischung aus beiden oder hatten ein anderes Thema. Mit so einer ähnlichen Mischung kann man auch 2018 wieder rechnen.

  • Die Mischung macht´s!

Die Klassiker bleiben auch im neuen Jahr. Ich schreibe weiter Reviews, denk mir irgendwelche Toplisten aus und verfasse Artikel zu den allgemeinen Themen des Kinos. Gerade letzteres möchte ich weiter verstärken, immerhin habe ich diesen Blog nicht nur wegen der Filmanleihe „Apokalypse Film“ genannt. Außerdem habe ich mir fest vorgenommen bei Blogaktionen teilzunehmen (ganz vorne dabei ist das Filmrätsel) und mehr Serien zu gucken. Ganz nebenbei versuche ich auch noch meinen „Pile of Shame“ abzubauen, aber diesen Neujahrsvorsatz kennt wahrscheinlich jeder Filmfan. Zusätzlich kehrt ab Februar meine Rubrik „Trailer des Monats“ zurück, damit ihr und auch ich selber auf dem aktuellen Stand bleibt. Jetzt bleibt mir nur noch eins zu sagen: Danke an alle Leser, Kommentatoren und „Gefällt Mir“-Klicker. Ich hoffe euch gefällt das neue Konzept (viel hat sich ja nicht geändert) und ich freue mich schon auf die nächsten 12 Monate.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s