Die deutsche Medienlandschaft: Teil 2 Youtube

Special_DDM_Teil2

In dem ersten Teil meiner Liebesbotschaft, an die unterschätzte, deutsche Medienlandschaft, ging es um die Podcastszene. Heute wird es um die Kreativen auf Youtube gehen. Jeder hat ja so seine Favoriten in der Abo-Liste und meine Top 5 stelle ich heute einmal vor. Dabei sagen die Plätze natürlich nicht wirklich etwas aus, da ich alle eigentlich gleich gerne konsumiere.

  • Platz 5: Doktor Froid

Mit über 700.000 Abonnenten ist der fünfte Platz auch schon der größte Youtuber auf dieser Liste. Wobei „der Youtuber“ es nicht so ganz trifft. Auf diesem Kanal treffen sich eher ein paar Kreative der Szene, um zusammen wunderbaren Content zu erschaffen. Mit dabei sind u.a. „LeFloid“, „Frodo“, „Behaind“ oder auch „RobBubble“. Zusammen produzieren sie die (ehemals von „Funk“ produzierte) Sendung „Nerdscope“. In den etwa 15 Minuten besprechen die Jungs dann alles über die aktuelle Nerd-Landschaft. Ob Kino-Reviews, Spieletests oder sonstigen Kram – die Show ist mit viel Liebe inszeniert und ein Must-See für alle Fans von Formaten wie z.B. GameOne. Dazu findet man auf dem Kanal noch spaßige Videos mit Gamingfakten oder Rankings.

Hier kommt ihr auf den Channel: https://www.youtube.com/user/DoktorFroid/

  • Platz 4: Ninotaku TV

Ich bin jetzt nicht der größte Anime-Fan unter dem Himmel. Die ein oder andere Serie aus Japan verfolge ich dann aber doch. Außerdem mag ich einfach die Szene, rund um Animes, Mangas und japanische Videospiele. Dafür ist der Kanal von Nino Kerl der perfekte Ort. Neben Ranking- und Infovideos, gibt es einmal in der Woche ein News-Format, bei dem man über alle Themen des japanischen Marktes auf dem aktuellen Stand bleibt. Zusammen mit dem sympathischen Moderator und einer netten Community, wird „Ninotaku“ zum besten Youtube Kanal beim Thema Anime und Co. Zu empfehlen ist auch die Videoreihe „One Piece Recaps“, in der man alle zwei Wochen Sonntags die Geschichte der Strohhüte nacherleben kann.

Den Channel von Ninotaku findet ihr hier: https://www.youtube.com/user/ninotakutv/

  • Platz 3: Ultralativ

Die meisten Youtuber machen Content, der nicht für mich produziert wird. Obwohl ich noch relativ jung bin und auch viel im Internet unterwegs bin, gehöre ich einfach nicht zu der Zielgruppe der großen Youtube-Netzwerke. Somit habe ich einfach kein Interesse an Beauty oder Pranks. Desinteresse wechselt sich aber auch manchmal mit kollektiven Kopfschütteln ab. Bei Bombenpranks oder dummen „Clickbait-“ Titeln werde ich wahnsinnig und genau dafür gibt es den Kanal „Ultralativ“. Hier werden „Thumbnails“ bewertet, der (teilweise) dumme Inhalt des Mainstreams offengelegt und die gesamte Szene sehr gut hinterfragt. Die Videos sind dabei wunderschön gestaltet und man bekommt auf unterhaltsame Weise Eindrücke in die Welt von Youtube. Aber nicht nur der Schrott bekommt hier sein Fett weg, sondern auch die „guten“ Creator bekommen ihr verdientes Lob.

Die Videos von „Ultralativ“ findet ihr hier: https://www.youtube.com/channel/UCb-cM927p9tWkqmpOrBabOQ

  • Platz 2: Nerdkultur

Selten gibt es einen Channel-Titel, der den Inhalt des Kanals so gut beschreibt. Das Nerd-Zeug auch Kultur seien kann, hat sich bei vielen noch nicht rumgesprochen. Diesen Leuten müsste man einfach nur einmal ein Video von „Nerdkultur“ zeigen. Selten wurden Themen (wie z.B. StarWars oder Superhelden) so schön dargestellt wie hier. Der Mann hinter dem Voiceover ist Marco Risch. Er hat es geschafft, seinen Kanal von Anfang an perfekt durch zu designen. Jedes Video hat seinen eigenen Stil und passt trotzdem rundum in das Kanalkonzept. Wer keine Lust mehr auf öde Reviews oder Toplisten hat, ist hier genau richtig. Herr Risch befasst sich mit seinen Themen nicht nur oberflächlich, sondern geht immer auch in die Tiefe. Besonders das vermisst man bei vielen Kritikern auf Youtube. Immerhin hat er es auch geschafft, über die drei Worte im neuen StarWars-Titel 4:30 Minuten zu reden. Das nenne ich Liebe zum Detail. Wer sich gerne mit Popkultur und Nerdkram beschäftigt ist hier genau richtig.

„Nerdkultur“ findet ihr hier: https://www.youtube.com/channel/UCHyt6whzbCcG18q3m4ws6jw/

  • Platz 1: Rocketbeans TV

„Ich guck ja gar kein fernsehen mehr, ich stream nur noch“ – Diesen Satz hört man immer öfter. Das auch beides funktioniert, zeigt Rocketbeans TV. Auf deren Kanal wird 24 Stunden gesendet, mehrere Stunden am Tag auch live. Wenn man etwas verpasst, kann man dies ganz einfach als VoD auf dem Kanal (meist schon ein paar Stunden danach) nachholen. Es ist ein kompletter Nerdsender auf Youtube inkl. eigenen Formaten für Gaming, Filme, Serien, Talk, Fußball, Technik usw. Hier ist eigentlich für jeden etwas dabei und es steckt wirklich Herzblut drin. Die Gründer des Senders sind Budi, Eddy, Arno, Nils und Simon. Die kennt man entweder aus ganz alten Zeiten von Giga oder aus noch nicht ganz so alten Zeiten von GameOne. Als letzteres abgesetzt wurde, trommelten die Jungs ihre Community zusammen und so entstand der spendenfinanzierte Sender. Zwei Jahre später sind Spenden natürlich noch gerne gesehen, aber Rocketbeans TV steht immer mehr auf eigenen Beinen. Besonders toll finde ich das Comeback von GameOne. Es heißt jetzt nur GameTwo und ist rundfunk-finanziert. Schaut euch einfach mal ein paar Videos (zu empfehlen sind besonders die Pen&Paper´s) an und vielleicht seit ihr auch bald eine kleine Bohne. Außerdem könnt ihr dann wirklich euren Fernsehvertrag kündigen.

Es gibt zwei Kanäle (neben der Hauptseite rocketbeans.tv):

Das waren meine persönlichen Lieblinge der deutschen Youtube-Szene. Natürlich gibt es noch viele weitere in meiner Aboliste und auch international gibt es da noch eine Menge anderer Künstler. Das war es aber erstmal mit der dieser Folge „Die deutsche Medienlandschaft“. Beim nächsten Mal geht es dann um den Bereich „Infotainment“ in Deutschland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s